News
27.09.2016
Die Tierauffuhr aller ausgewählten Tiere erfolgt am Dienstag, 11. Oktober. Alle Tierlieferanten wurden bereits informiert. (weiter)
27.09.2016
Die Möhrenfliege ist noch aktiv. Bei Kopfsalat findet der Falsche Mehltau nun optimale Wachstumsbedingungen. Generell gilt es nun nach der Ernte die Pflanzenreste gut einzuarbeiten um den Infektionsdruck im nächsten Jahr auf einem möglichst niedrigem Niveau zu halten. (weiter)
26.09.2016
Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Freiwilligen 10. Schuljahres führt die VBO die Landwirtschaftswoche durch. Die Jugendlichen im Alter zwischen 15 - 17 Jahre arbeiten aktiv auf Landwirtschaftsbetrieben mit und erhalten einen Einblick in das Berufsfeld Landwirtschaft. (weiter)
20.09.2016
Kohlweisslingsraupen sind sehr aktiv. In Spinatbeständen ist immer noch auf blattfressende Raupen zu achten. (weiter)
13.09.2016
Die Dritte Generation der Möhrenfliege ist derzeit aktiv. Verschiedene Pilzkrankheiten wie Alternaria treten nun bei Salaten häufig auf. (weiter)
12.09.2016
Die VBO blickt auf einen erfolgreichen und gelungenen LIHGA Auftritt zurück. Im LILA Zelt konnten wieder zahlreiche Besucher begrüsst werden und es fand ein reger Erfahrungs- und Informationsaustausch statt. (weiter)
06.09.2016
Bei Möhrenfliegen wurde die Schadschwelle überschritten. Bei Spinat treten Eulenraupen auf und bei Salaten ist der Druck von Echtem Mehltau hoch. (weiter)
05.09.2016
Die LIHGA ist erfolgreich gestartet. Bereits in den ersten 3 Messetagen konnten zahlreiche Besucher im LILA Zelt begrüsst werden. Von den Messebesuchern besonders geschätzt wurden der Streichelzoo, das angenehme Ambiente im LILA Zelt und die Verköstigung mit regionalen Spezialitäten. (weiter)
30.08.2016
Die derzeitige Wetterlage fördert die Vermehrung von Thripsen und Spinnmilben. Bei Kohlarten tritt Adernschwärze auf und bei Fruchtgemüse ist besonders auf die Kirschessigfliege zu achten. (weiter)
25.08.2016
Nach wie vor ist grosses Augenmerk auf Pilze und Bakterien zu legen. Besonders anfällig sind Gemüsekulturen jetzt auf Falschen Mehltau, Salatfäule, Cercospora-Flecken und Adernschwärze. (weiter)
16.08.2016
Auf Kohlerdfloh, Kohlweisslingraupen, Erdraupen, Thripse und Blattläuse sollte geachtet werden. Zudem sollen jetzt vor allem diverse Pilzkrankheiten im Auge behalten werden. (weiter)
09.08.2016
Derzeit ist der Schädlings- und Krankheitsdruck nicht extrem hoch. Kritischer ist die wechselhafte Witterung im Bereich Pilzkrankheiten. (weiter)
19.07.2016
Diese Woche verspricht endlich eine Entspannung hinsichtlich Niederschläge. Dennoch sehr aktiv sind derzeit Kohlraupen, Möhrenfliegen und Erdraupen. Erdraupen treten dieses Jahr sehr stark auf. (weiter)
12.07.2016
Im Rheintal sehr stark auftretend sind derzeit Kohlerdfloh, Kohlweissling, und Sellerieblattflecken. Es wurden keine Möhrenfliegen in den Fallen in Schaan gezählt. (weiter)
08.07.2016
Das Freiwillige 10. Schuljahr bietet eine Projektwoche Landwirtschaft an. Die Schüler sollen während einer Woche einen tieferen Einblick in den Arbeitsalltag auf einem Landwirtschaftsbetrieb erhalten. (weiter)
05.07.2016
Die 2. Generation der Kohldreherzgallmücke hat sich aufgebaut und die Schadschwelle wurde im Thurgau überschritten. Weiters zu beobachten sind der Möhrenblattfloh, Alternaria und Blattflecken. (weiter)
30.06.2016
Engagierte Mitarbeiter sind die Voraussetzung für gute Unternehmensergebnisse. Das erreicht man mit attraktiven Arbeitsbedingungen, einem angenehmen Betriebsklima und mit Motivation und Wertschätzung. (weiter)
29.06.2016
Auf Grund der unbeständigen Witterung ist die Gefahr der Massenvermehrung von Insekten hoch. Es werden Kohlfliegen und Blattflecken an Salaten beobachtet. (weiter)
28.06.2016
Die VBO ermöglicht in Ausbildung befindlichen Junglandwirten ein finanziell unterstütztes Praktikum in ausgewählten Ländern der EU. Es stehen 4 Plätze zur Verfügung. Die maximale Dauer des Praktikums beträgt 5 Monate. (weiter)
23.06.2016
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 21. Juni 2016 verschiedene Änderungen genehmigt. Nähere Informationen dazu findet man im Mitgliederbereich. (weiter)
21.06.2016
Derzeit werden Kohlweissling-Raupen an Blumen-, Blatt-, Kopf- und Röslikohl und Septoria-Blattflecken bei Sellerie beobachtet. Besonderes Augenmerk sollte auf Thripse bei Lauch und Zwiebeln gelegt werden. (weiter)
14.06.2016
In der Region Tägermoos (TG) wurde die Schadschwelle der Kohldrehherzgallmücke überschritten. Karotten müssen auf Alternaria-Blattfleckenkrankheit kontrolliert werden. (weiter)
07.06.2016
Die zahlreichen Niederschläge führen zu Staunässe. Bei Kopfsalaten ist Falscher Mehltau erkennbar. Bei Randen wurden erste Cercospora-Blattflecken beobachtet. (weiter)
06.06.2016
Auf Einladung der Landwirtschaftskammer Österreich hat die VBO kürzlich am Vierländer-Treffen der Bauernverbände Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein teilgenommen. (weiter)
02.06.2016
Kommende Züchtergenerationen haben die Gelegenheit ihre Tiere vorzuführen und zu bewerten. Dies soll nichtlandwirtschaftlichen Kreisen zeigen, dass sich bereits die nächste Generation aktiv an der Viehzucht beteiligt. (weiter)
31.05.2016
Die sehr wechselhafte Witterung begünstigt die Entwicklung von Blattläusen und Ringfleckenkrankheit auf Kopfsalaten, (weiter)
25.05.2016
Aktuell werden Kohlfliege, falscher Mehltau bei Blumenkohl, Möhrenfliege bei Rüebli und Sellerie und Schnecken in diversen Kulturen beobachtet. (weiter)
19.05.2016
Der derzeitige Wechsel zwischen warmen und kalten Perioden stresst viele Gemüsearten. Die feucht-kühle Witterung hat die Ausbreitung des falschen Mehltau bei Zwiebeln gefördert. Weiters zu beobachten ist die Möhrenfliege. (weiter)
17.05.2016
Mit hellblauen und pinkfarbenen Siloballenfolienfarben unterstützen Landwirte die Krebsvorsorge. Die Sensibilisierungs-Kampagne von Pink Ribbon Schweiz verfolgt das Ziel, mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die Wichtigkeit von Krebserkrankungen zu sammeln. (weiter)
13.05.2016
Der Landtag befasst sich in der Juni Sitzung mit dem agrarpolitischen Bericht der Regierung und wird über die Weiterentwicklung und Ausrichtung der Agrarpolitik befinden. Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer führt speziell für die Bäuerinnen und Bauern eine Information am Donnerstag, 19. Mai 2016 von 14:00 - 15:00 Uhr durch. (weiter)
12.05.2016
Änderungen betreffen die Alpung von Mutterkühen, Transportvorschriften, Sömmerung in Vorarlberg und Anforderungen an den Alpvogt. (weiter)
10.05.2016
Es werden Kohlfliegen bei Blumenkohl, Broccoli, Kopfkohlarten, Kohlrabi, Rosenkohl Rettich und Radies beobachtet. Auf Karotten und Knollensellerie ist die Möhrenfliege anzutreffen. Bei Zwiebeln und Lauch werden Lauchmotte und Thrispse beobachtet. (weiter)
09.05.2016
Im ÖLN ist für alle Pflanzenschutzmittel ein Mindestabstand zu Oberflächengewässern von 6 Metern einzuhalten. Eine Einzelstockbekämpfung kann bereits ab dem dritten Meter erfolgen.
Es gibt viele Mittel welche eine zusätzliche Abstandsauflage haben. Dies ist auf der Etikette mit der Bezeichnung Spe 3 (6 m, 20 m, 50 m oder 100 m) angeführt.
(weiter)
08.05.2016
Siloballenfolien können kostenlos beim Elkuch Josef AG Recycling Center in Eschen abgegeben werden. (weiter)
03.05.2016
Die derzeitigen Temperaturschwankungen bedeuten Stress für die Pflanzen. Bei Salaten wurden physiologische Störungen beobachtet. Aktuell sind Möhrenfliege in Rüebli und Knollensellerie sowie Kohlerdflöhe auf Blumenkohl. (weiter)
28.04.2016
Die Setzzeit steht unmittelbar bevor. Bitte vor der Wiesenmahd den zuständigen Jagdaufseher kontaktieren. (weiter)
28.04.2016
Änderungen betreffen die Alpung von Mutterkühen, Transportvorschriften, Sömmerung in Vorarlberg und Anforderungen an den Alpvogt. (weiter)
26.04.2016
Trotz kalter Witterung wurden erste Möhrenfliegen und falscher Mehltau in Spinat entdeckt. (weiter)
25.04.2016
Am 1. April ist die revidierte Tierarzneimittelverordnung (TAMV) in Kraft getreten. Darin werden erste Massnahmen im Rahmen der Umsetzung der Strategie gegen Antibiotikaresistenzen umgesetzt. (weiter)
25.04.2016
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 19. April 2016 eine Anpassung der Tierschutzverordnung genehmigt. Die Verordnung tritt am 1. Juni 2016 in Kraft. (weiter)
20.04.2016
Die immer wieder niedrigen Temperaturen haben die Entwicklung der Schädlingspopulation noch in Grenzen gehalten. Aktuell sind Möhrenfliege, und Kohlweissling. (weiter)
13.04.2016
Die VBO ersucht alle Landwirte um Mitarbeit beim Schutz der Rehkitze. Die Infrarot-Suchgeräte stehen dafür wieder bereit. (weiter)
05.04.2016
Im Rahmen der Ökologiewoche besuchten Schüler des Freiwilligen 10. Schuljahres den Biobetrieb von Helmuth und Anita Gstöhl in Eschen. (weiter)
29.03.2016
Das ALKVW hat vor kurzen den Endbericht zur Tuberkulose-Überwachung beim Wild im Jahr 2015 herausgegeben. Es kann davon ausgegangen werden, dass in Liechtenstein, dem angrenzenden Prättigau, im Unterengadin sowie im benachbarten Werdenberg und Sarganserland die Tuberkulose im Wild nicht vorkommt. (weiter)
28.03.2016
Der Kurs richtet sich an alle Pferdehaltende, die mehr über das Pferd lernen möchten, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Kurs startet im September 2016. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die Mandatsperiode 2013 - 2017 die Kommission zur Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Norman Kind. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die neue Mandatsperiode 2013 - 2017 die Landesalpenkommission wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Marco Luppi. (weiter)