News
08.01.2018
Das Amt für Umwelt öffnet ein Düngefenster von Montag, 8. Janaur bis einschliesslich Mittwoch 10. Januar 2018. Während des Düngefensters ist das Ausbringen von flüssigen Hofdüngern trotz Vegetationsruhe in den ausgewiesenen Gebieten nach Voranmeldung zugelassen. (weiter)
08.01.2018
Die Regierung fördert die Ausrüstung von Feld- und Gebläsespritzen mit einem automatischen Spülsystem und separatem Spülkreislauf mit 50 % der Anschaffungskosten bis maximal CHF 2'000. (weiter)
21.12.2017
Am Donnerstag, 18. Januar 2018 findet am Rheinhof Salez der Weiterbildungskurs Befüllen und Reinigen von Spritzgeräten statt. Informiert wird über fachgerechte Spritzenreinigung, Waschplatzsysteme und Anwenderschutz. Eine Teilnahme lohnt sich. (weiter)
15.12.2017
Die VBO informierte die Mitglieder über die Rolle der Landwirtschaft in der Energiestrategie des Landes und stellte Weichen für die Verbesserung von Tiergesundheit und Wohlbefinden. (weiter)
06.12.2017
Für das Mieten und Vermieten von Traktoren und Maschinen oder das Einkaufen und Anbieten von Lohnarbeiten braucht es verlässliche Berechnungsgrundlagen. Agroscope errechnet jährlich die aktuellen Richtansätze, die eine kostendeckende Nutzung der Maschinen erlauben. (weiter)
01.12.2017
Rotwild darf weder aktiv noch passiv gefüttert werden. Die Futtervorräte sind wirksam vor dem Zugriff durch Rotwild zu schützen. Bei der Winterung im Freien ist den Tieren vom 1. Dezember bis 28. Februar jederzeit ein künstlicher Unterstand anzubieten. (weiter)
29.11.2017
Die VBO bietet für Mitglieder eine Bodenprobenaktion an. Probenbeutel können bei der VBO Geschäftsstelle abgeholt werden. (weiter)
09.11.2017
Die Tierhaltung stellt im Herbst, Winter und frühen Frühling besondere Anforderungen. Es kommt immer wieder zu Situationen, wo das Tierwohl nicht ausreichend berücksichtigt wird. Die VBO ersucht alle Landwirte die Tiere im Freien gemäss den Tierschutzvorgaben zu halten. (weiter)
07.11.2017
Die VBO führte gemeinsam mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung und dem Amt für Volkswirtschaft einen Weiterbildungskurs zum Thema Sicherheit im landwirtschaftlichen Strassenverkehr durch. (weiter)
13.10.2017
Die VBO hat die gemeinsame Stellungnahme zur Strategie der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) genehmigt. (weiter)
02.10.2017
Die Regierung hat die Abänderung der Tierschutzverordnung und die Abänderung der Nutz- und Haustier-Haltungs-Verordnung in ihrer Sitzung vom 4. September 2017 genehmigt. (weiter)
27.09.2017
Am 27. September kamen alle Primarschülerinnen und -Schüler in den Genuss eines Bechers Pausenmilch. Die Liechtensteiner Bäuerinnen machten mit dieser Aktion auf eine gesunde Ernährung mit regionalen Produkten unserer Landwirte aufmerksam. (weiter)
26.09.2017
Der Norwegische Landwirt und Agrarjournalist Eling Mysen machte sich einen Eindruck von der Liechtensteiner Landwirtschaft. Die VBO organisierte das interessante Aufeinandertreffen. (weiter)
25.09.2017
Der Flug der 3. Generation der Möhrenfliege ist rückläufig. Bei Blumenkohl und Brokkoli wurden noch einige Weisse Fliegen entdeckt. Falscher Mehltau und Alternaria sind verbreitet festzustellen. (weiter)
19.09.2017
Bei Kohlarten, Karotten und Randen sind verschiedene Blattflecken (Alternaria, Falscher Mehltau, Xanthomonas) zu beobachten. (weiter)
13.09.2017
Bei Kohl breitet sich Xanthomonas jetzt schnell aus. Falscher Mehltau ist auf Salaten und Peterli verbreitet. Die 3. Generation der Möhrenfliege ist aktiv. (weiter)
05.09.2017
2016 gab es in Liechtenstein 102 anerkannte Landwirtschaftsbetriebe. Diese bewirtschafteten eine landwirtschaftliche Nutzfläche von 3'592 ha. (weiter)
05.09.2017
Die morgendliche Taubildung begünstigt die Ausbreitung von Blattfleckenkrankheiten auf Gemüsekulturen. Auf Kohlarten wird die Kohldrehherzgallmücke festgestellt. (weiter)
31.08.2017
Die VBO organisierte einen Informationsabend zu den Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der Landwirtschaft. Die Anwendungsbereiche sind vielseitig und werden in den nächsten Jahren weiter zunehmen. (weiter)
29.08.2017
Vor allem Salat und Karotten müssen derzeit vor Pilzkrankheiten geschützt werden. Bei der Möhrenfliege hat der Flug der 3. Generation eingesetzt. (weiter)
23.08.2017
Die Alpabfahrten stehen bevor. Die erste Alpabfahrt (Alp Pradamee) findet am Samstag, 2. September statt. (weiter)
22.08.2017
In Lauch und Zwiebeln sind Thripse aktiv. Bei Salaten wurden Blattläuse beobachtet. Mehltau tritt bei Karotten auf. (weiter)
16.08.2017
Das Erdmandelgras ist ein grosses Problem. Es breitet sich derzeit vor allem in Schaan und Eschen aus. Bei der Bekämpfung muss sehr gezielt vorgegangen werden. (weiter)
16.08.2017
Die wechselhafte Witterung ist für das Pflanzenwachstum förderlich, leider aber auch für Unkräuter und Pilzkrankheiten. (weiter)
07.08.2017
Junge frische Pflanzungen von Broccoli, Blumenkohl, Kohlrabi und Kopfkohlen sind auf Kohldrehherzgallmücke zu kontrollieren. Bei Möhrenfliege ist die Schadschwelle nur an wenigen Standorten im Rheintal überschritten. (weiter)
03.08.2017
Je früher ein Befall erkannt wird, desto einfacher ist die ohnehin schon schwierige Bekämpfung. Derzeit gibt es aber weder ein chemisches Wundermittel noch ist die Pflanze rein mechanisch gut zu bekämpfen. (weiter)
03.08.2017
Thripse in Lauch und Zwiebeln sind sehr aktiv. Bei Karotten kann sich derzeit Alternaria gut entwickeln. (weiter)
18.07.2017
Hohe Temperaturen führen derzeit zu physiologischen Schäden. Die 2. Generation der Möhrenfliege ist aktiv. Thripsbefall bei Zwiebeln und Lauch wurde festgestellt. (weiter)
15.03.2017
Zehn Liechtensteiner Gemeinden werden am 1. April wieder gemeinsam ihre Umwelt "putzen". Wiesen, Wege, Bachböschungen und Windschutzstreifen werden von achtlos weggeworfenen Abfall befreit. (weiter)
27.01.2017
Die Regierung hat in Ihrer Sitzung vom 24. Januar 2017 die Verordnung betreffend die Abänderung der Verordnung über vorsorgliche Massnahmen zur Verhinderung der Einschleppung der Geflügelpest genehmigt. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die Mandatsperiode 2013 - 2017 die Kommission zur Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Norman Kind. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die neue Mandatsperiode 2013 - 2017 die Landesalpenkommission wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Marco Luppi. (weiter)