News
22.01.2015
Unter dem Motto "Werte schaffen, Regionen stärken" fand Ende 2014 die 6. Konferenz der gentechnikfreien Bodenseeregionen statt. Über 160 Teilnehmer aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Südtrirol informierten sich über aktuelle Entwicklungen der Landwirtschaft. (weiter)
21.01.2015
Seit dem Jahr 2013 müssen Halter von Neuweltkameliden Sachkunde nachweisen können. Dieses Jahr findet dafür auf dem Lama- & Alpakahof Triesenberg zum ersten Mal ein Lama- & Alpakaeinsteigerkurs mit Sachkundenachweis statt. Nach diesem Kurs sind Sie berechtigt Lamas & Alpakas zu halten. Für Details siehe unten stehendes Dokument. (weiter)
21.01.2015
Aufgrund der veränderten Bedürfnisse, haben wir die Abläufe für die Rekrutierung der ausländischen Praktikanten angepasst. Neu können Praktikantenbetriebe jederzeit auf uns zukommen und den Praktikantenbedarf melden. (weiter)
21.01.2015
Wir wurden angefragt, ob ein Interesse an Praktikanten aus der Slowakei besteht für Kurzeinsätze im Sommer 2015. Die Details zu den möglichen Praktikanten sind im unten stehenden Dokument einsehbar. Rückmeldungen nimmt die VBO Geschäftsstelle unter 375 90 69 gerne entgegen. (weiter)
21.01.2015
Im Frühling lohnt es sich mit dem Güllen abzuwarten bis der Boden frei von Schnee und einigermassen trocken ist. Die Ausbringung von Gülle auf gefrorenen, schneebedeckten Boden ist verboten. (weiter)
20.01.2015
Liechtenstein legte bei der 80. Internationalen Grünen Woche Berlin einen gelungenen Messestart hin. Zum bereits vierten Mal nimmt Liechtenstein daran teil. (weiter)
13.01.2015
Am Freitag, 16. Januar 2015 findet von 9:30 - 16:00 Uhr am Landwirtschaftlichen Zentrum SG (Salez) die Fachtagung der Gemüsebauvereinigung Rheintal statt. (weiter)
12.01.2015
Im Rahmen der Delegiertenversammlung IG Tierzucht findet am 25. März 2015; 20:00 Uhr im Rössli in Schaan ein Vortrag zum Thema Klauengesundheit statt. (weiter)
09.01.2015
Bodenanalysen bilden eine wichtige Grundlage für eine kosteneffiziente Düngungsplanung. Die VBO möchte die Betriebe dabei unterstützen und führt 2015 wieder eine Bodenproben-Aktion durch. (weiter)
08.01.2015
Für Kontroll- Revisions- oder Montagearbeiten ist der Einstieg in Güllegruben oft unerlässlich. Deshalb sind notwendige Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen. (weiter)
18.12.2014
Am 18. Dezember informierte die VBO über aktuelle Agenden und gab einen Rückblick über die bisherigen Aktivitäten im Jahr 2014. Weiters wurden die aktuelle Sachlage zur Alpwirtschaft erörtert und das Thema Seuchenversicherungen vorgestellt. (weiter)
12.12.2014
agriTOP hat das Weiterbildungsprogramm 2015 veröffentlicht. Der Besuch einer Weiterbildung mindestens alle 3 Jahre ist eine Bedingung zur gewissenhaften Umsetzung des Sicherheitskonzepts agriTOP. (weiter)
10.12.2014
Auf Anregung einiger Mitglieder organisiert die VBO eine Exkursion an die IGW 2015 in Berlin. Die IGW Berlin ist die weltgrösste Messe für Ernährung und Landwirtschaft und bietet einen überwältigen Einblick in die internationale Lebensmittelproduktion. (weiter)
09.12.2014
Der Bankviehmarkt zeigt sich freundlich. Muni, Ochsen und Rinder konnten zum Wochenpreis von CHF 8.60/kg Schlachtgewicht für die Qualität T3 verkauft werden. Auf Grund der guten Nachfrage für Weihnachten und des höheren Konsums als noch vor einem Jahr bleibt der Preis für Mastmuni auf hohem Niveau. (weiter)
05.12.2014
Die Informationsversammlung Landwirtschaft 2014 findet am Donnerstag, 18. Dezember 2014 im Mehrzwecksaal im Feuerwehrdepot Gamprin statt. Die Geschäftsstelle nimmt Anmeldungen gerne unter 375 90 69 oder via Mail entgegen. (weiter)
05.12.2014
Anlässlich des Weltbodentags vom 5. Dezember 2014 ernennt die Bodenkundliche Gesellschaft der Schweiz (BGS) den Moorboden zum Boden des Jahres 2015. (weiter)
01.12.2014
Am Donnerstag, 18.Dezember von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr findet die VBO Informationsversammlung statt. (weiter)
27.11.2014
Das BUL hat zwei neue Merkblätter zum Thema Hebefahrzeuge und Greiferwartung herausgegeben. (weiter)
24.11.2014
Nach 40 Jahren erweitert der Liechtensteiner Milchhof seinen Firmensitz in Schaan. Mit dem Neubau erneuert die frische Milchmanufaktur aus Liechtenstein nicht nur ihr Gebäude, sondern erweitert auch seine Produktionsmöglichkeiten als Molkerei und Käserei. (weiter)
21.11.2014
Das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (ALKVW) hat über die aktuellen gesetzlichen Vorgaben zur tiergerechte Haltung verschiedener Nutztierarten in einem Rundschreiben informiert. (weiter)
19.11.2014
Wer mit einem Hofladen in die Direktvermarktung einsteigen will sollte bei der Gestaltung und Produktauswahl einige Tipps beachten. (weiter)
18.11.2014
Am Dienstag, 18. November fand der obligatorische Weiterbildungskurs agriTOP-plus statt welcher von der VBO in Zusammenarbeit mit dem Amt für Volkswirtschaft organisiert wurde. (weiter)
17.11.2014
Am Freitag, 14. November 2014 besuchte Regierungschef Adrian Hasler gemeinsam mit der VBO den Milchviehbetrieb von Anton und Martha Ospelt in Schaan. (weiter)
06.11.2014
Unter dem Motto " Werte schaffen - Regionen stärken" findet vom 20. bis 21. November 2014 in Götzis in Vorarlberg eine internationale Tagung mit Beteiligung der VBO statt. (weiter)
03.11.2014
In dem gestern präsentierten Bericht mahnt der Weltklimarat ein sofortiges Handeln hinsichtlich des Weltklimas an. Es bleibt nur noch wenig Zeit, um die Chance zu nutzen, die Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius zu halten. (weiter)
31.10.2014
Auf Wunsch einiger Mitglieder hat die VBO die Integration in die Hoftafelaktion des St. Galler Bauernverbandes organisiert. Wenn genügend Interessenten vorhanden sind (mindestens 20) kann die VBO die Hoftafeln zu folgenden Konditionen bestellen. (weiter)
30.10.2014
Am Mittwochabend fand im Landesmuseum im Rahmen der Sonderausstellung "Wir essen die Welt" eine Diskussion mit Beteiligung der VBO über die Bedeutung der Landwirtschaft, der Industrie und der Forschung für die Ernährungssicherheit der Gegenwart und Zukunft statt. (weiter)
29.10.2014
Zum Tag des Apfels werden am Freitag, 14. November 2014 Äpfel an die kleinen und grossen Besucher der inatura verteilt. . (weiter)
27.10.2014
Jede Woche werden Informationen zu Märkten und Preisen der pflanzlichen und tierischen Erzeugung veröffentlicht und Tendenzen dazu vorgestellt. (weiter)
24.10.2014
Ein funktionierendes unterirdisches Nahrungsnetz aus Bakterien, Pilzen und Bodentieren kann die Pflanzenernährung verbessern, die landwirtschaftlichen Erträge erhöhen und die Auswaschung von Nährstoffen reduzieren. (weiter)
20.10.2014
Die Regierung hat in der Sitzung vom 14. Oktober die Abänderung der Verordnung über die Einkommensbeiträge in der Landwirtschaft (LEV) genehmigt. (weiter)
18.10.2014
Im Rahmen des landwirtschaftlichen Berufsförderungsprogramms hat die VBO eine Exkursion an die OLMA 2014 organisiert. Die Praktikanten konnten an der Messe für Landwirtschaft und Ernährung viele interessante Eindrücke sammeln. (weiter)
14.10.2014
Ende September fand der von der VBO organisierte Tag der offenen Stalltore zum UNO Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe statt. Die glücklichen Gewinner des Wettbewerbes wurden nun gezogen und mit regionalen Spezialitäten beschenkt. (weiter)
13.10.2014
Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Im Rahmen der Kampagne "food for all" werden verschiedene Aktionen durchgeführt, um einem Ende des Hungers in der Welt ein Stück näher zu kommen. (weiter)
06.10.2014
Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm auch der Nebel und längere Dunkelzeiten. Dies birgt auf den Strassen und Wegen eine zusätzliche nicht zu unterschätzenden Gefahr. (weiter)
05.10.2014
Den Warengutschein der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) im Wert von CHF 20 findet man im Mitgliederbereich (interne Dokumente/Mitglieder). Er kann an der OLMA am BUL-Stand in der Halle 7.1.07 eingelöst werden. (weiter)
30.09.2014
Die meisten Kulturen werden jetzt geerntet. Es ist wichtig, die Erntereste gut einzuarbeiten um zu verhindern, dass sich Krankheiten und Schädlinge auf verbleibenden Pflanzenresten vermehren können. (weiter)
29.09.2014
Einige hundert Besucher nutzten am 28. September 2014 bei wunderschönem Herbstwetter die Gelegenheit, um einen Einblick in die Liechtensteiner Landwirtschaft zu erhalten. (weiter)
23.09.2014
Die Reduktion der Temperaturen seit Anfang der Woche hat den Insektendruck zurückgedrängt. Die teils starken Niederschläge haben an verdichteten Stellen zu Staunässe geführt. Deshalb sollte vor allem jetzt auf eine schonende Bodenbearbeitung geachtet werden. (weiter)
22.09.2014
Am Montag, 13. Oktober 2014 findet auf dem Betrieb der Familie Giger (Auhof in Sevelen) der Bäuerinnen-Dialog statt. Jeder ist zu diesem besonderen Anlass eingeladen. (weiter)
17.09.2014
Derzeit ist die Gefahr für Pilzkrankheiten und Insektenbefall hoch. Die Temperaturen unter Tags sind noch hoch genug, sodass sich Blattläuse noch recht gut vermehren können. (weiter)
10.09.2014
Die morgentliche Taubildung begünstigt die Ausbreitung von Blattfleckenkrankheiten auf Gemüsekulturen (Randen, Chicorèe, Broccoli, Eindivien und Krautsalaten). (weiter)
09.09.2014
Im Rahmen der Aktionskampagne anlässlich des UNO Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe organisiert die VBO dieses Event für Gross und Klein.
Auf den Bauernhöfen von Beat Erne (Triesen) und Helmuth Gstöhl (Eschen) kann man den Bauern über die Schultern schauen und erleben, wo und wie Lebensmittel produziert werden. (weiter)
04.09.2014
Bis zum Samstag, 13. September ist die VBO wieder mit einer attraktiven Ausstellung an der LIHGA präsent. Neben der Sonderschau zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe, dem Streichelzoo für die jüngsten Besucher und den "natürlig vo do"-Produkten gibt es auch ein attraktives Rahmenprogramm. (weiter)
03.09.2014
Harry Zech gewann mit seinem Rotwein Cuvèe "le rendez-vous" Rèserve 2011 aus Vaduz in Zürich an der internationalen Weinprämierung eine Goldmedaille. Die VBO gratuliert dem Winzer für diesen hervorragenden Wein. (weiter)
02.09.2014
Bei Karotten ist die dritte Generation der Möhrenfliege leicht ansteigend. Bei Zucchetti wurde vermehrt echter Mehltau beobachtet. (weiter)
29.08.2014
Das Heilpädagogische Zentrum sucht für den Bereich Werkstätten/Abteilung Agra in Mauren per sofort oder nach Vereinbarung einen/e Praktikant/Praktikantin. (weiter)
27.08.2014
Seit dem 1. August hat im Weisstannental ein Wolf mehrere Schafe aus verschiedenen Herden gerissen. Nun sollen Herdenschutzmassnahmen verstärkt werden. Am 4. September 2014 findet in der Mehrzweckhalle Weisstannen um 19:30 Uhr eine Informationsveranstaltung statt. (weiter)
27.08.2014
Die nass-kalte Witterung bremst das Pflanzenwachstum, aber auch die Entwicklung der Schadinsekten. Zu achten ist auf Schnecken, die sich derzeit besonders wohlfühlen. (weiter)
26.08.2014
Nach dem Motto "Guet bunde esch halb gfahre!" findet man im Merkblatt Tipps, wie man die Ladung richtig sichert. Besonders aktuell ist der Transport von Kartoffelpaloxen und Siloballen. (weiter)
20.08.2014
Durch die anhaltend nasse Witterung entwickeln sich die Pflanzen schlecht und sind geschwächt. Aktuell sind Möhrenfliege und Alternaria, Blattflecken bei Randen und Schnecken. (weiter)
19.08.2014
Auf dem Neugrütthof der Familie Büchel in Ruggell hat die VBO heute eine Medienkonferenz zum UNO Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe abgehalten. (weiter)
18.08.2014
Agridea hat die aktuellen Richtpreisansätze für die Maisernte 2014 veröffentlicht. Die Preise sind nach Fläche, Gewicht und Trockensubstanzgehalt aufgelsitet. (weiter)
13.08.2014
Jetzt gilt es die Kulturen gut zu schützen um die Schlechtwetterperiode zu überstehen, denn die Nachfrage nach Gemüse ist recht gut. (weiter)
12.08.2014
Die Tuberkulose stellt derzeit eine reale Gefahr für das Rotwild und den heimischen Nutzviehbestand dar. Das frühzeitige Erkennen eines allfälligen Eintrags der Tuberkulose ist sehr entscheidend für die Wirksamkeit von Schutz- und Bekämpfungsmassnahmen. (weiter)
05.08.2014
LILA, das Zelt der Liechtensteiner Landwirtschaft ist eine fixe Grösse an der LIHGA. (weiter)
01.08.2014
Um unerwünschten Katzennachwuchs zu vermeiden können Landwirte ihre Bauernhofkatzen auf Kosten des Tierschutzvereins Liechtenstein kastrieren lassen. (weiter)
30.07.2014
In Liechtenstein ist derzeit Tagfahrlicht in der Landwirtschaft nicht Pflicht, in der Schweiz hingegen schon. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft hat dazu eine Informationsbroschüre erstellt. (weiter)
29.07.2014
Die feucht-warme Witterung der letzten Tage hat Pilzkrankheiten wie Blattflecken an Randen gefördert. Weiters zu beachten sind Kohlblattläuse und Weisse Fliege auf Kohlarten sowie Thripse auf Lauch und Zwiebeln. (weiter)
14.01.2014
Aufgrund der wiederholten Feststellung von mit Tuberkulose infizierten Tiere, die nachweislich auf Liechtensteiner Alpen im Vorarlberg gealpt wurden, kommt das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen zum Schluss, dass eine Rinderalpung  in Vorarlberg im kommenden Sommer nicht ratsam ist. (weiter)
10.01.2014
Durch die gezielte BVD (Bovine Virusdiarrhoe)-Ausrottung in den letzten fünf Jahren ist in Liechtenstein seit zwei Jahren kein PI-Kalb mehr zur Welt gekommen. Es gilt weiterhin die BVD sorgfältig im Auge zu behalten und die Ausrottungsstrategie weiter zu verfolgen. (weiter)
08.01.2014
Unfälle passieren nicht – sie werden verursacht. Viele Unfälle werden ausgelöst, weil man den Kopf nicht bei der Sache hat. Will man Unfälle verhindern, muss man einstudierte Arbeitsabläufe überdenken. (weiter)
15.11.2013
Auf Initiative der Primarschule-Mauren, die mit den „Talente Tagen“ die individuellen Begabungen der Schülerinnen und Schüler besonders fördert, hat eine Schülergruppe den „Weg der Milch“ erforscht. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die Mandatsperiode 2013 - 2017 die Kommission zur Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Norman Kind. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die neue Mandatsperiode 2013 - 2017 die Landesalpenkommission wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Marco Luppi. (weiter)
07.11.2013
Stickstoffhaltige Dünger (insbesondere Gülle) dürfen nicht zu Zeiten ausgebracht werden, in denen die Pflanzen den Stickstoff nicht aufnehmen können (Vegetationsruhe). (weiter)