News
02.07.2015
Am 28.06.2015 fand der von der Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) organisierte Tag der offenen Stalltore statt. (weiter)
02.07.2015
Hofübergaben sind mehr als die einfache Übertragung von Eigentum und mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Agridea bietet am 08.09.2015 im Antoniushaus Mattli in Morschach SZ einen Kurs zu dieser Thematik an. (weiter)
02.07.2015
In grasreichen Regionen nimmt Futterbau eine wichtige Stellung in der Landwirtschaft ein. Am 20.08.2015 wird daher bei Agroscope am Standort Reckenholz ZH das Thema vertieft behandelt. (weiter)
01.07.2015
Am Freitag, 25. Juni 2015, folgte Landwirtschaftsministerin Marlies Amann-Marxer der Einladung der Vereinigung der Bäuerlichen Organisationen in Liechtenstein (VBO) und besuchte die Landwirtschaftsbetriebe von Willi Büchel, Ruggell und Normann Bühler, Triesenberg. (weiter)
25.06.2015
Am Sonntag, 28. Juni 2015, führt die Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) im Zuge des UNO-Jahres des Bodens den Tag der offenen Stalltore auf dem Bauernhof von Anton und Martha Ospelt in Schaan durch. (weiter)
24.06.2015
Nach der kühlen und nassen Witterung, wird diese Woche nun wärmer. Das fördert einerseits die Entwicklung diverser Pilzkrankheiten, aber auch der Insekten. Feldkontrollen sind derzeit sehr wichtig. (weiter)
23.06.2015
Kohlarten sollten jetzt regelmässig auf Raupenbefall kontrolliert werden. Eine frühzeitige Bekämpfung ist am erfolgreichsten, solange die Tiere noch klein sind. (weiter)
17.06.2015
Der Witterungsschutz für Schafe ist ein wichtiges Thema. Nachfolgend werden die wichtigsten Punkte aufgeführt. Das Merkblatt gibt weitere Auskünfte zu diesem Thema. (weiter)
28.05.2015
Nach den teils heftigen Niederschlägen ist der Boden vielerorts wassergesättigt. Für Schnecken herrschen jetzt ideale Bedingungen. Der Flug der Möhrenfliege lässt jetzt nach. (weiter)
26.05.2015
Die Landwirtschaftliche Begriffs- und Anerkennungsverordnung wurde in den Bereichen Nährstoffbilanzierung und Einsatz von Nematiziden und Molluskiziden im Acker- und Futterbau angepasst. (weiter)
26.05.2015
In den Industriestaaten verliert das Essen an Wertschätzung: Richtete sich früher die Arbeit nach den Mahlzeiten, so ist es jetzt umgekehrt. Der Aufwand für den Einkauf und die Zubereitung von Lebensmitteln sinken. (weiter)
25.05.2015
Das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (ALKVW) hat über die aktuellen gesetzlichen Vorgaben zur tiergerechte Haltung verschiedener Nutztierarten in einem Rundschreiben informiert. (weiter)
22.05.2015
Die VBO ersucht alle Landwirte um Mitarbeit beim Rehkitzschutz. Vor der Mahd von Feldern in denen bekanntlich immer Rehkitze liegen ist der zuständige Jagdaufseher spätestens einen Tag vor der Mahd zu kontaktieren. (weiter)
19.05.2015
Die wechselhafte Witterung führt zur Zunahme des Krankheitsdruckes und macht vermehrte Kulturenkontrollen notwendig. (weiter)
19.05.2015
In Kooperation mit der VBO und der Klaus Büchel Anstalt fand am gestrigen Montagabend ein Vortrag über Neophyten im Haus Gutenberg in Balzers statt. (weiter)
12.05.2015
Der Flug der ersten Generation der Möhrenfliege dauert noch an. An diversen Kulturen wurden Kugelspinner beobachtet und die Kohlfliege ist zur Zeit aktiv. (weiter)
11.05.2015
Die Regierung hat die Sömmerungsverordnung 2015 erlassen. Änderungen gibt es vor allem in den Bereichen Qualitätskontrolle bei der Milchgewinnung. (weiter)
05.05.2015
Aktuell werden Möhrenfliege, falscher Mehltau bei Zwiebeln und Kohlerdfloh an Blumenkohl und Brokkoli beobachtet. (weiter)
04.05.2015
Wie bisher informiert das Amt über aktuelle Themen aus der Landwirtschaft. (weiter)
29.04.2015
Der Flug der Möhrenfliege hat begonnen. Im Rheintal wurde falscher Mehltau an Winterspinat beobachtet und die Eiablage der Kohlfliege hat begonnen. (weiter)
28.04.2015
An der 24. Generalversammlung der VBO blickte Präsident Marcus Vogt auf ein erfolgreiches und arbeitsintensives Geschäftsjahr 2014 zurück. Die vom Vorstand vorgeschlagene Neuorganisation der VBO wurde von den Anwesenden einstimmig genehmigt. (weiter)
27.04.2015
In einigen Gemeinden Liechtensteins finden regelmässig regionale Wochenmärkte statt, (weiter)
23.04.2015
Noch ist es relativ ruhig was Krankheiten und Schädlinge betrifft. Trotzdem müssen die Bestände jetzt gut beobachtet werden. (weiter)
08.04.2015
Mit dem Innovationswettbewerb agroPreis werden seit 1993 die Entwicklung neuer Marktideen und die Kreativität von Landwirten gefördert und prämiert. (weiter)
07.04.2015
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Weltgesundheitstag am 7. April dem Thema Lebensmittelsicherheit gewidmet. (weiter)
31.03.2015
Anlässlich der Generalversammlung des Liechtensteiner Braunviehzuchtverbandes hat das ALKVW über den derzeitigen Stand von BVD, IBR und Tuberkulose informiert sowie die Vorschriften zur Fixierung von Tieren erläutert. (weiter)
30.03.2015
Die vom Liechtenstein-Institut durchgeführte Umfrage zur 20-jährigen EWR-Mitgliedschaft Liechtensteins wurde nun ausgewertet und die wirtschaftlichen Auswirkungen analysiert. (weiter)
23.03.2015
Die Informationstafel "Littering-Abfall macht mich krank!" kann bei der VBO Geschäftsstelle (Tel. 375 90 69) bezogen werden. (weiter)
16.03.2015
An der Generalversammlung wurde der Liechtensteiner Braunviehzuchtverein gegründet. Der neue Verein wir im Herbst beim Prämienmarkt in Vaduz eine kleine Sonderviehschau veranstalten. (weiter)
12.03.2015
Am Dienstag, 17. März 2015 findet um 20:00 Uhr im Restaurant Falknis in Balzers die VBO Mitgliederversammlung zum Thema Alpwirtschaft statt. (weiter)
09.03.2015
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 3. März 2015 Herrn Martin Hilti als Tierschutzbeauftragter für eine weitere Mandatsperiode (01.03.2015 - 28.02.2019) bestellt. (weiter)
09.03.2015
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 24. Februar 2015 sowohl die Abänderung der Tierschutzverordnung als auch der Tierhaltungs-Ausbildungs-Verordnung genehmigt. (weiter)
27.02.2015
Am Samstag, 28. Februar findet in Hohenems von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr ein Vortrag zum Thema graslandbasierte Rindfleischproduktion statt. (weiter)
26.02.2015
Das Amt für Umwelt-Abteilung Landwirtschaft hat die wichtigsten Termine Landwirtschaft für das Jahr 2015 zusammengestellt. (weiter)
16.02.2015
Ab 2015 darf das Insektizidgranulat "Ephosin" gegen Drahtwürmern in Kartoffeln mit einer Sonderbewilligung eingesetzt werden. (weiter)
10.02.2015
Zum vierten Mal hat Liechtenstein an der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin teilgenommen. Die Land- und Ernährungswirtschaft bieten dazu eine ideale Plattform, um Liechtenstein in einem anderen und für viele Besucher ganz neuem Bild darzustellen. (weiter)
06.02.2015
Derzeit gibt es keine Hinweise, dass die Tuberkulose über Wildkontakt aus Vorarlberg nach Liechtenstein eingeschleppt wurde. (weiter)
05.02.2015
Die UNO Generalversammlung hat das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Der Lebensraum zu unseren Füssen rückt ein Jahr lang ins Zentrum der Aufmerksamkeit. (weiter)
04.02.2015
Immer wieder kommt es bei der Waldbewirtschaftung zu Unfällen. Wer im Wald arbeitet braucht daher die nötige Erfahrung und die erforderliche Ausbildung. (weiter)
29.01.2015
Bei ihrer 80. Jubiläumsausgabe verzeichnete die Internationale Grüne Woche Berlin die stärkste Beteiligung seit 44 Jahren. Liechtenstein beteiligte sich als einer der 1'658 Aussteller aus 68 Ländern und blickt auf einen sehr erfolgreichen Messeauftritt zurück. (weiter)
22.01.2015
Unter dem Motto "Werte schaffen, Regionen stärken" fand Ende 2014 die 6. Konferenz der gentechnikfreien Bodenseeregionen statt. Über 160 Teilnehmer aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Südtrirol informierten sich über aktuelle Entwicklungen der Landwirtschaft. (weiter)
21.01.2015
Aufgrund der veränderten Bedürfnisse, haben wir die Abläufe für die Rekrutierung der ausländischen Praktikanten angepasst. Neu können Praktikantenbetriebe jederzeit auf uns zukommen und den Praktikantenbedarf melden. (weiter)
21.01.2015
Wir wurden angefragt, ob ein Interesse an Praktikanten aus der Slowakei besteht für Kurzeinsätze im Sommer 2015. Die Details zu den möglichen Praktikanten sind im unten stehenden Dokument einsehbar. Rückmeldungen nimmt die VBO Geschäftsstelle unter 375 90 69 gerne entgegen. (weiter)
21.01.2015
Im Frühling lohnt es sich mit dem Güllen abzuwarten bis der Boden frei von Schnee und einigermassen trocken ist. Die Ausbringung von Gülle auf gefrorenen, schneebedeckten Boden ist verboten. (weiter)
20.01.2015
Liechtenstein legte bei der 80. Internationalen Grünen Woche Berlin einen gelungenen Messestart hin. Zum bereits vierten Mal nimmt Liechtenstein daran teil. (weiter)
13.01.2015
Am Freitag, 16. Januar 2015 findet von 9:30 - 16:00 Uhr am Landwirtschaftlichen Zentrum SG (Salez) die Fachtagung der Gemüsebauvereinigung Rheintal statt. (weiter)
12.01.2015
Im Rahmen der Delegiertenversammlung IG Tierzucht findet am 25. März 2015; 20:00 Uhr im Rössli in Schaan ein Vortrag zum Thema Klauengesundheit statt. (weiter)
08.01.2015
Für Kontroll- Revisions- oder Montagearbeiten ist der Einstieg in Güllegruben oft unerlässlich. Deshalb sind notwendige Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen. (weiter)
14.01.2014
Aufgrund der wiederholten Feststellung von mit Tuberkulose infizierten Tiere, die nachweislich auf Liechtensteiner Alpen im Vorarlberg gealpt wurden, kommt das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen zum Schluss, dass eine Rinderalpung  in Vorarlberg im kommenden Sommer nicht ratsam ist. (weiter)
10.01.2014
Durch die gezielte BVD (Bovine Virusdiarrhoe)-Ausrottung in den letzten fünf Jahren ist in Liechtenstein seit zwei Jahren kein PI-Kalb mehr zur Welt gekommen. Es gilt weiterhin die BVD sorgfältig im Auge zu behalten und die Ausrottungsstrategie weiter zu verfolgen. (weiter)
08.01.2014
Unfälle passieren nicht – sie werden verursacht. Viele Unfälle werden ausgelöst, weil man den Kopf nicht bei der Sache hat. Will man Unfälle verhindern, muss man einstudierte Arbeitsabläufe überdenken. (weiter)
15.11.2013
Auf Initiative der Primarschule-Mauren, die mit den „Talente Tagen“ die individuellen Begabungen der Schülerinnen und Schüler besonders fördert, hat eine Schülergruppe den „Weg der Milch“ erforscht. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die Mandatsperiode 2013 - 2017 die Kommission zur Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Norman Kind. (weiter)
15.11.2013
Die Regierung hat für die neue Mandatsperiode 2013 - 2017 die Landesalpenkommission wiederbestellt. Vertreter der VBO ist Marco Luppi. (weiter)
07.11.2013
Stickstoffhaltige Dünger (insbesondere Gülle) dürfen nicht zu Zeiten ausgebracht werden, in denen die Pflanzen den Stickstoff nicht aufnehmen können (Vegetationsruhe). (weiter)