News
20.07.2021
Am Samstag 7. August 2021 findet von 9:00 bis 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Eschen der Bauernmarkt statt. (weiter)
14.07.2021
Die feucht-warmen Temperaturen fördern Pilzkrankheiten wie den Falschen Mehltau bei Zwiebeln oder Pseudomonas Bakterien bei Salaten. (weiter)
08.07.2021
Entsprechend der letzten Jahre sind die Programmanmeldungen für das Folgejahr (Extenso, Tierwohl und Bio) sowie neu zu diesem Zeitpunkt die Anmeldungen zur bodenschonenden Bewirtschaftung vorzunehmen. (weiter)
07.07.2021
Die Liechtensteiner Berufswinzer präsentieren vom 7. bis 10. Juli ihre besten Weine und laden zum Degustieren und Geniessen ein. (weiter)
30.06.2021
Auf Einladung der VBO fand eine Hofbesichtigung mit einem agrarpolitischen Austausch für Vertreter des Liechtensteiner Landtags statt. 16 Mitglieder aller Fraktionen des Landtags haben daran teilgenommen und einen vertieften Einblick in die Landwirtschaft erhalten. Auch Stefan Hassler, Leiter Amt für Umwelt, ist der Einladung der VBO gefolgt. (weiter)
24.06.2021
Gerade in der heutigen Zeit gewinnt die Online-Präsenz immer mehr an Bedeutung. Im Internet auffindbar zu sein, ist auch für Landwirtschaftsbetriebe wertvoll. Die VBO bietet zukünftig mit vomhof.li die perfekte Plattform dafür. (weiter)
23.06.2021
Der Liechtenstein Weg wird mit regionalen kulinarischen Angeboten erweitert. An einer Medienkonferenz wurden die gemeinsame Strategie und die Synergien zwischen Tourismus, Gastronomie und Landwirtschaft präsentiert. (weiter)
21.06.2021
Das Amt für Umwelt hat die Merkblätter „Wasserentnahme aus Fliessgewässern" (Anforderungen an mobile Entnahmeeinrichtungen zur Bewässerung landwirtschaftlicher Kulturen) und „Wasserbezug aus Hydranten" (Wasserbezug aus Hydranten für die landwirtschaftliche Bewässerung im Talgebiet) aktualisiert. (weiter)
16.06.2021
Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni besuchte mit ihren Mitarbeiter am 16.6.21 drei Landwirtschaftsbetriebe in Liechtenstein. (weiter)
16.06.2021
Voraussichtlich ab Januar 2023 darf auf den landwirtschaftlichen Flächen des Talraums und der angrenzenden Hanglagen flüssiger Hofdünger nur noch mit emissionsmindernden Massnahmen ausgebracht werden. Dies wird in der revidierten Luftreinhalteverordnung (LRV) festgeschrieben und soll Ammoniak- und Geruchsemissionen mindern. (weiter)
11.06.2021
Die VBO ersucht alle Landwirte um Mitarbeit beim Schutz der Rehkitze. Vor der Mahd von Setzwiesen ist der zuständige Jagdaufseher spätestens einen Tag vor der Mahd bis 13:00 Uhr zu kontaktieren! (weiter)
19.05.2021
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2021 zum Internationalen Jahr für Obst und Gemüse ausgerufen. (weiter)
12.05.2021
Am Samstag 15. Mai 2021 findet von 9:00 bis 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Eschen der Bauernmarkt statt. (weiter)
11.05.2021
Der nationale Ressourcenerschöpfungstag der Schweiz und Liechtensteins fällt 2021 auf den 11. Mai. Nach einem Drittel des Jahres haben die Menschen mit den Konsumgewohnheiten in der Schweiz und Liechtenstein bereits alle nachwachsenden Ressourcen eines Jahres aufgebraucht. Ab jetzt lebt und konsumiert man auf Kosten Anderer. (weiter)
30.04.2021
Der VBO wurde mitgeteilt, dass kürzlich im Gemeindegebiet Balzers-Triesen ein Reh gerissen wurde. Es ist möglich, dass es sich um einen Wolfsriss handelt. Auf Grund der derzeitigen Situation (Wolfspräsenz) ist ein Übergriff auf ungeschützte Nutztiere, insbesondere auf Kleinvieh wie Schafe, Ziegen und Kälber, nicht auszuschliessen. (weiter)
23.04.2021
An der Corona-bedingt schriftlich durchgeführten Generalversammlung 2021 wurden alle Anträge genehmigt (1 Gegenstimme). (weiter)
15.04.2021
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 13. April 2021 die Verordnung über die Sömmerung von landwirtschaftlichen Nutztieren im Jahr 2021 verabschiedet. (weiter)
06.04.2021
Bis am 30. Juni 2021 können sich Landwirtinnen und Landwirte oder landwirtschaftliche Gruppierungen mit ihren kreativen und innovativen Ideen für den agroPreis bewerben. (weiter)
01.04.2021
Aufgrund eines immer noch anhaltenden Versammlungsverbotes hat der Vorstand entschieden, die Generalversammlung 2021 auf dem Schriftweg durchzuführen. (weiter)
22.03.2021
2021 wird der Weltacker zum Ernährungsfeld (tatsächlich durchschnittlich benötigte Fläche zur Ernährung eines Menschen) ausgebaut. (weiter)
11.03.2021
Seit mehreren Jahren erhöhen die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen sowie der Stress das Risiko von Burnouts bei Bäuerinnen und Bauern. Der Kurs befasst sich mit Vorboten, geeigneten Massnahmen sowie existierenden Netzwerken und Angeboten. (weiter)
08.03.2021
Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Tierschutzmeldungen bei Herden (vor allem Schafe), welche in Liechtenstein auf einer Weide im Futter standen kam und die Aufarbeitung einer solchen Haltung mit der Suche nach dem Besitzer oft erschwert ist, verlangt das ALKVW daher zukünfitg die Meldung von Grenzweideverkehr mit Schweizer Tieren in der TVD inkl. Begleitdokument. (weiter)
05.03.2021
Aufgrund der Tuberkulosesituation beim Rotwild und in Zusammenhang mit Tuberkuloseausbrüchen in Rinderbeständen mit gealpten Rindern in Vorarlberg rät das ALKVW dringend davon ab, 2021 Rinder in Vorarlberg zu sömmern. (weiter)
04.03.2021
Die aktuelle Covid-Situation lässt eine physische Generalversammlung im gewohnten Rahmen noch nicht zu. Ab wann Versammlungen in einem grösseren Rahmen erlaubt sind, ist derzeit noch unklar. (weiter)
02.03.2021
Die Exportpreise für Milchprodukte an der globalen Handelsplattform GDT sind um 15 Prozent nach oben geschossen – auf den höchsten Stand seit März 2014 – also seit sieben Jahren. Mit diesem gewaltigen Preissprung hatte zuvor eigentlich kaum jemand gerechnet – obwohl die Preise an der neuseeländischen Terminbörse für Milchprodukte (NZX) bereits in den letzten Tagen und Wochen deutlich nach oben gegangen waren (weiter)
26.02.2021
Das Amt für Umwelt hat den Antrag der VBO geprüft und öffnet ein Düngefenster vom Montag, 1. März 2021 bis Mittwoch, 3. März 2021.
Während des Düngefensters ist das Ausbringen von flüssigen Hofdüngern trotz Vegetationsruhe in den 3 ausgewiesenen Gebieten (Karte gemäss Gewässerschutzverordnung) nach Voranmeldung zugelassen.
(weiter)
15.02.2021
Im Rahmen der ÖLN-Kontrollen werden 13 Punkte in Zusammenhang mit dem Gewässerschutz kontrolliertt. Das Merkblatt gibt eine Übersicht über die Kontrollpunkte. (weiter)
23.09.2020
Von August bis Mitte September ist die beste Zeit, um einen möglichen Erdmandelgrasbefall zu entdecken. Daher bietet sich aller spätestens jetzt an, die eigenen Flächen genau zu beobachten. (weiter)