News
10.05.2022
Der Vorstand hat die Nachfolge für die beiden Schlüsselpositionen Präsident und Geschäftsführer geregelt und einen neuen Sitz für die Geschäftsstelle bestimmt. (weiter)
06.05.2022
Die ausserordentliche Generalversammlung der VBO findet am Dienstag, 7. Juni 2022 um 19:30 Uhr statt. Weitere Informationen folgen. (weiter)
04.05.2022
Die VBO ersucht alle Landwirte um Mitarbeit beim Schutz der Rehkitze. Vor der Mahd von Setzwiesen ist der zuständige Jagdaufseher spätestens einen Tag vor der Mahd bis 13:00 Uhr zu kontaktieren! (weiter)
03.05.2022
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 12. April 2022 die Verordnung über die Sömmerung von landwirtschaftlichen Nutztieren im Jahr 2022 verabschiedet. (weiter)
26.04.2022
An der letzten ordentlichen Delegiertenversammlung in Luzern wurde der Weinbauverband Fürstentum Liechtenstein einstimmig in den BDW aufgenommen. (weiter)
14.04.2022
Die gut besuchte Generalversammlung hat Jahresbericht, Jahresrechnung und Budget genehmigt sowie den Vorstand gewählt: (weiter)
13.04.2022
Rabenkrähen können in landwirtschaftlichen Kulturen (v.a. Mais, diverse Gemüse) erhebliche Schäden verursachen, indem sie Jungpflanzen ausreissen oder beschädigen. Davon betroffen sind nicht nur Biobetriebe. Gasschussanlagen verursachen eine hohe Lärmbelästigung. Reklamationen und Beschwerden der Bevölkerung sind die Folge. (weiter)
12.04.2022
Am 1. Mai findet der Tag der offenen Weinkeller der Winzer im Unterland statt. Erfahren Sie mehr über den Winzer und die Winzerin, werfen Sie einen Blick in die Weinkeller und lassen Sie sich den Prozess der Weinherstellung erklären. Alle verfügbaren Weine der teilnehmenden Betriebe können degustiert werden. Ein Shuttle Bus steht bereit und bringt alle Gäste von A nach B. (weiter)
11.04.2022
Am Samstag, 21. Mai 2022 findet von 10:00 bis 16:00 Uhr der Tag der Biodiversität im Haberfeld Vaduz statt. (weiter)
28.03.2022
Am Samstag, 26. März 2022 fand in einigen Liechtensteiner und Werdenberger Gemeinden die "Umweltpotzete 2022" statt. (weiter)
24.03.2022
Das Amt für Umwelt informiert, dass bezüglich Bewässerung in der Landwirtschaft im Jahr 2022 die gleichen Vorgaben wie 2021 gelten: Für die Wasserentnahme aus Fliessgewässern gilt nach wie vor das Merkblatt vom April 2018. Für die Wasserentnahme ab Hydranten gilt das Merkblatt 2022 „Wasserbezug aus Hydranten“. Für einen entsprechenden Antrag ist das Formular beim zuständigen Wasserwerk einzureichen. Die Rückmeldung auf das Gesuch erfolgt über das Wasserwerk. (weiter)
24.03.2022
An 5 Samstagen im Jahr 2022 findet wieder der Bauernmarkt mit diversen heimischen Produkten wie saisonales Gemüse und Salate, Früchte und Beeren, Milchprodukte, Konfitüren, Bio-Eier, Weine und Edelbrände, Blumen und handgemachte Naturkosmetik auf dem Dorfplatz Eschen statt. (weiter)
22.03.2022
Einer der renommiertesten Agrarwissenschaftler, Dr. Urs Niggli referiert über die Agrarökologie im Kontext sich abzeichnender grosser Veränderungen in der Land- und Ernährungswirtschaft. (weiter)
16.03.2022
Bis am 30. Juni 2022 können sich Bäuerinnen und Bauern oder landwirtschaftliche Gruppierungen mit ihren kreativen und innovativen Ideen für den agroPreis bewerben. (weiter)
01.03.2022
Die Vereinigung Bäuerlicher Organisationen ist der Dachverband der Liechtensteiner Landwirtschaft. Sie vertritt die Interessen der Bäuerinnen und Bauern gegenüber Behörden und Dritten. Wir suchen einen leistungs- und ergebnisorientierten Geschäftsführer (in). (weiter)
03.02.2022
Die Veranstaltung findet am Dienstag, 15.02.2022 von 13:00 - 16:30 Uhr im Landwirtschaftlichen Zentrum SG, Rheinhofstrasse 11, 9465 Salez statt. Anmeldeschluss ist Dienstag, 08.02.2022. (weiter)
03.02.2022
Die Generalversammlung der VBO findet am Dienstag, 12.04.2022 um 19:00 Uhr statt. Weitere Informationen folgen. (weiter)
18.01.2022
Die Bodenproben können bei der VBO Geschäftsstelle (Wegacker 5, 9493 Mauren) bis am Montag, 7. Februar 2022 abgegeben werden. (weiter)
12.01.2022
Klaus Büchel tritt nach über 31-jähriger Tätigkeit als VBO Geschäftsführer auf Ende Juni 2022 zurück. Unter seiner Leitung wurde die VBO zu einer angesehenen, kompetenten Standesvertretung der Liechtensteiner Landwirtschaft aufgebaut. Der Vorstand ist aktuell mit der Suche einer Nachfolgelösung beschäftigt. (weiter)
22.12.2021
Nach der Covid-bedingten Absage der Mitgliederversammlung im November 2021 führen wir diese nun neu am Freitag, 28.01.2022 um 13:30 Uhr durch. Dazu haben wir ein interessantes Programm mit wertvollen Beiträgen wie (weiter)
22.12.2021
Der Vorstand und das Team der Geschäftsstelle bedanken sich bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und die interessanten Gespräche und Begegnungen.

Wir wünschen frohe und besinnliche Weihnachten und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches Jahr 2022.

Die Geschäftsstelle bleibt vom 23. Dezember 2021 bis zum
09. Januar 2022 geschlossen. In dringenden Fällen sind wir unter erreichbar.
(weiter)
14.12.2021
Gestützt auf das revidierte Landwirtschaftsgesetz hat die Regierung in der Sitzung vom 7. Dezember 2021 die Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Erdmandelgrases erlassen. (weiter)
26.11.2021
Da die fünfjährige Übergangsfrist für das neue Waldgesetz und die neue Waldverordnung ausläuft, müssen ab dem 1.1.22 alle Personen, die im Auftragsverhältnis Waldarbeiten ausführen, eine mindestens zehntägige Ausbildung haben. Dies gilt auch für Lernende und Angestellte. (weiter)
26.11.2021
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der sehr hohen Fallzahlen hat der Vorstand kurzfristig entschieden, die Mitgliederversammlung von morgen Freitag, 26.11.2021 auf Januar 2022 zu verschieben. (weiter)
26.11.2021
Ab dem 1. Dezember gelten die spezifische Bestimmungen zum Witterungsschutz bei dauernder Haltung von Nutztieren im Freien. Vom 1. Dezember bis zum 28. Februar ist Rindern, Schafen, Ziegen und Equiden ein künstlicher Unterstand (trockener und windgeschützter Liegeplatz) anzubieten, ausgenommen bei trockener Witterung. Das Platzangebot für Equiden muss den Mindestabmessungen für die «Liegefläche im Mehrraumgruppenlaufstall» entsprechen. (weiter)
19.11.2021
Aufgrund der seit Jahren unveränderten Tuberkulosesituation beim Rotwild im Bekämpfungsgebiet Vorarlbergs und aufgrund von Tuberkuloseausbrüchen in Vorarlberger Rinderbeständen mit gealpten Rindern ratet das ALKVW nach wie vor davon ab, im kommenden Jahr Rinder in Vorarlberg zu sömmern. (weiter)
10.08.2021
Die VBO bietet jungen, in Ausbildung befindlichen Personen in der Landwirtschaft die Chance, finanziell unterstützte Praktika in der EU zu absolvieren. (weiter)
15.02.2021
Im Rahmen der ÖLN-Kontrollen werden 13 Punkte in Zusammenhang mit dem Gewässerschutz kontrolliertt. Das Merkblatt gibt eine Übersicht über die Kontrollpunkte. (weiter)